Unser Nachhaltigkeitsverständnis

Unsere Mission

Aus der Vision der Bank „DIE Bank der Region“ wurde für den Bereich Nachhaltigkeit eine Mission entwickelt, die beschreibt, welchen Beitrag das Projekt zur Erreichung der Vision leistet. Die Mission lautet:

„Wir entwickeln uns für eine enkelgerechte Zukunft.“

Als eine der größten Volksbanken in Deutschland haben wir die Pflicht die Transformation der Wirtschaft in eine nachhaltige Zukunft aktiv zu unterstützen. Das „Wir“ steht in der Formulierung für die Bank als eigener Geschäftsbetrieb, aber auch für die zahlreichen Mitglieder und Kunden, die das Institut betreut. Unter einer „enkelgerechten Zukunft“ versteht sich, dass die Handlungen und Wirtschaftsaktivitäten der Bank so gestaltet werden, dass die Chancen nachfolgender Generationen nicht gemindert werden.

Sustainable Development Goals

Wir, als Volksbank im Münsterland eG – DIE Bank unserer Region, sind uns als Finanzakteur unserer wichtigen Rolle im Transformationsprozess zu einer nachhaltigen und klimafreundlichen Gesellschaft bewusst. Das Thema Nachhaltigkeit betrifft dabei grundsätzlich alle Unternehmensbereiche.

Wir verstehen Nachhaltigkeit in folgenden drei gleichgesetzten sowie gleichberechtigten Dimensionen:

Ökologie,

Ökonomie und

Soziales.

Unser ESG-Engagement

Nur durch die Betrachtung all dieser Aspekte kann die Leistungsfähigkeit einer Gesellschaft sichergestellt und verbessert werden.

Konkret wurde das Nachhaltigkeitsverständnis sowie die Nachhaltigkeitsstrategie der Volksbank im Münsterland aus den 17 globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung, den „Sustainable Development Goals“ (SDGs), abgeleitet. Die Ziele für nachhaltige Entwicklung sind für alle Staaten geltende politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen (UN). Diese sollen weltweit zur Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene dienen.

Wir als Volksbank im Münsterland wollen insbesondere entlang von sechs Zielen handeln, um über unsere Geschäftsaktivitäten im Kerngeschäft als auch über unser gesellschaftliches Engagement einen relevanten Beitrag zur nachhaltigen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft in der Region zu leisten.

SDG 3

Für die soziale Nachhaltigkeit konzentrieren wir uns u.a. auf das Ziel „Gesundheit und Wohlergehen“. Diesem kommen wir über unsere Geschäftstätigkeit als Arbeitgeber und mit unserem gesellschaftlichen Engagement für die Menschen in der Region nach. Dabei wird ein besonderer Schwerpunkt auf das Miteinander der Mitglieder gelegt, die als Eigentümer die Bank tragen.

SDG 7

Für die ökologische Nachhaltigkeit und das Ziel „bezahlbare und saubere Energie“ orientieren wir als Bank uns am Pariser Klimaabkommen. Dazu finanzieren wir den Ausbau und die Förderung erneuerbarer Energien sowie Investitionen in Energieeffizienz.

SDG 8

Im Bereich der ökonomischen Nachhaltigkeit verfolgen wir das Ziel „menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“. Über eine Finanzierungsrichtlinie und integrierte Ausschlusskriterien soll ein nachhaltiger Finanzierungszweck der Engagements sichergestellt werden.

SDG 9

Durch den Einsatz der Bank für die Stärkung von Gründernetzwerken, die Finanzierung von Innovationen in der Region und die Unterstützung unserer Mitglieder und Kunden in der digitalen Transformation wird das Ziel „Industrie, Innovation und Infrastruktur“ verfolgt.

SDG 13

Zudem entwickeln wir zur Erreichung des Ziels „Maßnahmen zum Klimaschutz“ eigene Produkte mit Nachhaltigkeitsbezug. Auch durch das Streben nach Ressourceneffizienz und die Reduktion der Treibhausgasemissionen im eigenen Geschäftsbetrieb tragen wir zur Erreichung dieses Ziels bei.

SDG 17

Mittels eines verstärkten Mitgliederdialogs sowie einer digitalen Mitgliederplattform wird schließlich auch das Ziel „Partnerschaften zur Erreichung der Ziele“ verfolgt.

Unsere Handlungsfelder

Strategie

Das Handlungsfeld Strategie ist der Ausgangspunkt für unser Nachhaltigkeitsmanagement. Aus der Strategie leitet sich die Positionierung in den jeweiligen Handlungsfeldern ab. Der wesentliche Aspekt der Umsetzung im Bereich Strategie ist dabei die inhaltliche Verankerung in der Geschäftspolitik und -strategie.

Risikomanagement & Gesamtbanksteuerung

Das Thema Nachhaltigkeit birgt auch Risiken. Deswegen werden Nachhaltigkeitsaspekte auch in der Gesamtbanksteuerung immer intensiver beleuchtet und analysiert. Zukünftig wird eine stärkere Fokussierung auf Nachhaltigkeitsziele mithilfe eine Zielsystems in der Ergebnis- und Risikosteuerung erfolgen. Zusätzliche werden Strukturlimite, Sensitivitäts- und Szenarioanalysen für ein besseres Risikoverständnis und eine Risikobegrenzen sorgen. Darüber hinaus werden nach und nach auch im Planungsprozess ESG-Aspekte immer intensiver Berücksichtigung finden.

Kerngeschäft

Die Regulatorik und das Kundenverhalten macht Nachhaltigkeit für Banken „von der Kür zur Pflicht“. Als Genossenschaftsbank arbeiten wir nachhaltig für Menschen, Umwelt und Regionen seit über 100 Jahren. Für unser Anlagegeschäft werden „Leitlinien für verantwortliches Investieren“ definiert. Aus diesen Leitlinien geht hervor, wie Nachhaltigkeitskriterien im Anlageprozess berücksichtigt werden. Zudem regeln Ausschlusskriterien die Mindestanforderungen an die unterschiedlichen Produktportfolien.

Bei unseren Kreditvergaben berücksichtigen wir umfangreiche Nachhaltigkeitskriterien. Neben den zehn Prinzipien des UN Global Compact, der die Themenbereiche Menschenrechte, Arbeitsbedingungen, Umwelt sowie faire und gute Unternehmensführung adressiert, haben wir uns Richtlinien gegeben, die vermeiden sollen, dass wir uns an Geschäften beteiligen, die den Weltentwicklungszielen (SDGs) und Klimazielen der internationalen Staatengemeinschaft entgegenstehen. Zur Förderung dieser Ziele bieten wir unseren Kunden entsprechende Finanzierungmöglichkeiten. Über Beratungsprozesse und Kooperationen tragen wir zum Übergang zu nachhaltigen und klimafreundlichen Geschäftsmodellen bei.

Dabei bieten wir neben den Produkten unserer Verbundpartner auch eigene Nachhaltigkeitsprodukte an. Im Zahlungsverkehr bieten wir ebenfalls nachhaltige Lösungen an.

Geschäftsbetrieb

Durch verantwortungsvolles Wirtschaften wollen wir unseren ökologischen Fußabdruck im Geschäfts-betrieb, insbesondere unsere CO2-Emissionen, deutlich reduzieren. Dabei setzen wir unseren Fokus auf Maßnahmen in den folgenden fünf Bereichen:

Unsere Personalstrategie berücksichtigt insbesondere die soziale und ökologische Nachhaltigkeit in der Personalarbeit. Wir geben unseren Mitarbeitenden eine langfristige Perspektive und bemühen uns darum, das Wohlbefinden durch menschenwürdige Arbeit, hochwertige Bildung und Geschlechtergerechtigkeit zu steigern.

Kommunikation & Gesellschaft

Wir möchten offen und umfangreich über die nachhaltige Entwicklung unserer Bank berichten. Wir nutzen dazu die verschiedenen Kanäle für die externe Kommunikation. Unsere Mitarbeitenden sind fest in unser Nachhaltigkeitsengagement eingebunden. Auch unsere externen Stakeholder beziehen wir bei der Weiterentwicklung der Bank durch verschiedene Formate ein. Das gesellschaftliche Engagement, welches wir in der Region tätigen, ist auf die SDG’s abgestimmt.

Ethik & Werte in der Geschäftstätigkeit

Auf dem Weg zur nachhaltigen Organisation bieten wir Weiterbildungen zu umweltrelevanten Themen und binden unsere Mitarbeitenden aktiv in den Prozess mit ein. Weiterhin evaluieren wir unsere Führungs- und Unternehmenskultur regelmäßig.

Ihre Ansprechpartnerin